Eröffnung verschoben!

Schweren Herzens haben wir uns entschlossen, das aufgegleiste Eröffnungsfest (Tag der offenen Tür und die offizielle Eröffnung am Abend) zu verschieben. 
Die sich zuspitzende Situation mit Covid-19 hat uns dazu bewogen, die Eröffnung vom Samstag 24.Oktober auf Eis zu legen. Trotz Sicherheitskonzept und gut geplanten Schutzmassnahmen hatten wir ein ungutes Bauchgefühl. Wir wollen auf keinen Fall die Gesundheit der Pfadis, deren Familien oder sonstigen Besucher*innen gefährden. Und wir wollen unser Pfadihuus mit einer festlichen Stimmung eröffnen. Dass sich zurzeit Feststimmung entwickelt, wenn sich viele Menschen treffen, ist aber leider momentan nicht gegeben.
 
Ein neues Datum für die Eröffnung ist noch nicht festgesetzt. Wir werden wieder informieren, wenn sich die Lage verbessert und wir neu planen können.

Das Pfadihuus nimmt Form an!

Trotz Lockdown und Corona konnten wir das ganze Jahr fleissig weiterarbeiten. Unser neues Pfadihuus hat nach und nach Gestalt angenommen. Mittlerweile befinden wir uns im Schlussspurt und wollen am 24.Oktober das Pfadihuus eröffnen.

Das Crowdfunding ist zu Ende.

Das Crowdfunding konnte am 14. Dezember 2019 erfolgreich abgeschlossen werden. Es sind über 50’000 CHF zusammengekommen.

Herzlichen Dank für die riesige Unterstützung!

Bürgerversammlung vom 28.11.2019

Rund 20 Pfadis / Pfadi-Eltern nahmen an der Bürgerversammlung der Gemeinde Eschenbach in Goldingen teil und durften miterleben, wie die Versammlung das Budget 2020 der Gemeinde guthiess. Das heisst nichts anderes, als dass die budgetierte Unterstützung der Gemeinde Eschenbach für unseren Neubau definitiv gesprochen worden ist.

Der sehr grosszügige Beitrag von 160’000 CHF ist ein wichtiger Pfeiler unserer Finanzierung. Durch die Annahme des Gemeindebudgets 2020 an der Bürgerversammlung haben wir nun rund vier Fünftel unserer Finanzen beisammen und es ist uns möglich die nächsten Schritte für den Neubau einzuleiten.

An dieser Stelle eine grosses Dankeschön und M.E.R.C.I an die politische Gemeinde Eschenbach für ihre Unterstützung!

Anfangs November stand unsere Pfadibudä noch so da, wie sie dass seit 1997 immer tat im Herbst. Noch (fast) nichts deutete darauf hin, was in diesem Monat alles passieren würde…

Ende November und keine Pfadibudä mehr weit und breit! Ausser den Eisenbahnschienen, welche unter der Baracke zum Vorschein kamen, ist nun nichts mehr zu sehen von unserem alten Zuhause. Viele Leitende, Eltern und weitere Helfende haben gemeinsam die Wochenenden im November genutzt und die ganze Baracke mit viel Einsatz Stück für Stück auseinandergenommen und entsorgt. Danke für euren grossartigen Effort!

Die Baubewilligung ist eingetroffen! Aber…

Dienstag, 29.10.19

Lange haben wir darauf gewartet, jetzt haben wir sie: die Baubewilligung. Wir dürfen damit offiziell mit dem Neubau loslegen. Es ist uns jetzt möglich die nächsten erforderlichen Schritte für den Baustart einzuleiten.. Die Baubewilligung benötigen wir ausserdem, da viele der gesprochenen Stiftungsbeiträge erst mit diesem Dokument ausgelöst werden.
 
Leider wurden uns Auflagen gemacht. Im Bereich der Kanalisation und der Fassade müssen wir Anpassungen vornehmen, welche sicher für Mehrkosten sorgen werden. Wie hoch diese Mehrkosten ausfallen, sind wir am Abklären. Umso wichtiger ist es jetzt, dass wir unser Crowdfunding weiter und noch aktiver vorantreiben. Dabei können alle mithelfen, Mund-zu-Mund-Propaganda ist hier sicher eines der entscheidenden Mittel, um das Crowdfunding erfolgreich zu gestalten. Also: Teilen, erzählen, darauf aufmerksam machen, Flyer verteilen und und und…! Danke für die Unterstützung!

Über die Pfadi Eschenbach

Die Pfadi Eschenbach SG bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von 5-25 Jahren eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in der Natur. Neben einem Pfingst- und einem Sommerlager führen wir jeden Samstagnachmittag (ausser in den Schulferien) eine Aktivität durch. Neben viel Spiel und Spass mit Gleichaltrigen lernen Pfadis auch früh mit Verantwortung umzugehen, tolerant zu sein, anderen zu helfen und Hilfe annehmen, Sorge zur Natur zu tragen und als Gruppe gemeinsam an einem Strang zu ziehen…das nur ein paar Beispiele…und auf all das kann ein Pfadi noch Jahre später zurückgreifen.

Die Pfadiabteilung Eschenbach SG ist Mitglied der Pfadi St.Gallen und Appenzell und der Pfadi Schweiz.